Dr. Valerio Mazza

Radiologe

Nach seinem Abschluss in Medizin und Chirurgie und seiner Fachausbildung in Radiodiagnostik hat er im Laufe seiner Karriere umfangreiche Fachkenntnisse in verschiedenen Bereichen erworben, darunter:

  • Kopf-Hals-, Gehirn-, Wirbelsäule MRT, Angio-MR, MRT von Muskeln und Skelett;
  • CT Gehirn, Ganzkörper-CT (Total body), CT Untersuchung der Koronarien, CT von Muskeln und Skelett, zahnärztliche Cone-Beam-Tomographie, CT der Pars petrosa und des Gesichtsmassivs;
  • Ultraschall des Abdomens und Ultraschalluntersuchung des Halses, Contrast-Enhanced Ultrasound (CEUS), Ultraschall von Muskeln und Skelett;
  • interventionelle Neuroradiologie (Angiographie);
  • CT-geführte interventionelle Untersuchungen;
  • Echo-geführte interventionelle Untersuchungen;
  • Dr. Mazzas Fähigkeiten werden durch den Einsatz innovativer und technologisch fortschrittlicher Geräte im Radiologieinstitut Bonvicini bereichert, welches als eine der ersten Einrichtungen in Italien mit Deep Learning-Magnetresonanztomographen ausgestattet ist, d. h. mit dem von Canon Media System entwickelten System der künstlichen Intelligenz AiCE.

Von 2018 bis 2022 war Dr. Valerio Mazza medizinischer Direktor des Presidio Ospedaliero „Santa Chiara“ in Trient und beteiligte sich an der Veröffentlichung mehrerer wissenschaftlicher Artikel und war Kursreferent in nationalen und internationalen Kongressen. Außerdem ist er Mitautor beim Text „L’imaging nel Post-Operatorio“ von Alessandro Carriero, Ed. Idelson Gnocchi 2016.